Programmable RGB LED Strip with Microphone

Every year at christmas time all neighbors put their LED strips out and make their houses glowing as if there no tomorrow. Last year they got me and I wanted to put an LED strip on my balcony as well. But not a simple one! I wanted a programmable RGB LED strip with a microphone to get some sound-2-light effects.

Programmable RGB Led strip

Programmable RGB Led strip

Click here for a video of the strip in action – only blue color for testing purposes. Here is another Video running some patterns at night time.

Building the strip was very simple. At first I bought the following compnents:

  • Addressable RGB LED Strip (I got this cheap WS2811 from china but you can use any other) (~ 10 EUR)
Addressable LED Strip

Addressable LED Strip

 

Arduino Nano v3.0

Arduino Nano v3.0

Continue reading

Android and self-compiled drivers (ASUS MeMo FHD 10 + HUAWEI K3715 UMTS Stick)

Recently I bought my first android tablet – an ASUS MeMo FHD 10 (ME302C)! This one:

Asus MeMo Pad FHD 10

It is pretty cool and much fun working with this device – as long as you have got an internet connection. ;-) But because I thought there would be free open WLAN spots all over the world and – in case of emergency – I could use my UMTS stick, I only bought the cheap wifi-only version of the tablet (~200 EUR).

So today I wanted to prepare the device to be used with my UMTS stick. It’s branded by “Vodafone” and uses a HUAWEI K3715 chipset. This one:

vodafone_umts_stick_huawei_k3715     vodafone_umts_stick_huawei_k3715_details

Remembering my experiences using this stick with linux I though it would be an easy job. So I got my USB On-The-Go (OTG) cable to connected the stick with the pad…

Continue reading

Raspberry Pi mit EA-DOGM Display

Wer mit dem Raspberry Pi rumspielt, hat ja meist seine ganz eigenen Ideen, was er oder sie anstellen will. Eines meiner ersten Projekte sollte die Nutzung eines kleinen Displays am Pi sein.

Nachdem ich meine ersten Versuche mit dem Pi gemacht hatte, und Reichelt mir dankenswerterweise ungefähr  2kg toten Baum (f.k.a. den Katalog) zugeschickt hatte, fand ich beim Stöbern die Displays von Electronic Assembly, genauer gesagt die DOG-Serie: Das sind kleine, “grafische” Displays in verschiedenen Größen bzw. Auflösungen.

Mein ursprünglicher Plan, ein Standard 16×2-Zeichen-Display für den ersten Test zu verwenden wurde also über Bord geschmissen und ich machte meine ersten Gehversuche mit dem EA-DOGM mit einer Auflösung von 128×64 Pixeln.

Im folgenden Artikel möchte ich dieses Projekt vorstellen. Continue reading

PCAP Repair Tutorial (pcapfix)

In diesem Dokument wird beschrieben, wie man ein PCAP File manuell reparieren kann bzw. wie man an solch ein Problem heran geht. Wer seine Datei nicht manuell raparieren möchte, kann auch das Werkzeug “pcapfix” verwenden.

1.    Fehlerhaftes PCAP öffnen und Fehlercode analysieren

In diesem Beispiel wird die Datei “file1.pcap” verwendet.

PCAP Repair Tutorial - Wireshark broken PCAP file

Bei diesem PCAP File wird das Format nicht erkannt, was auf ersten Anblick einen fehlerhaften File Header vermuten lässt.

2.    Eigenes PCAP erstellen und mit dem fehlerhaften vergleichen

Man erzeugt als erstes ein eigenes, neues PCAP File “file2.pcap”, z.B. mit tcpdump.
Als nächstes springt man an den Anfang der Datei und untersucht das erste Paket.

PCAP Repair Tutorial - examine proper PCAP file

Der Anfang ist hier HEX: FF FF FF FF FF FF 00 30 05 7C D2 4A 08 06
Dabei handelt es sich um die MAC Adressen im Ethernet Header.
Davor würden sich noch 16 Bytes für den Packet Header ergeben, welche man in Wireshark nicht angezeigt bekommt. Jedoch sollte man diese im Hinterkopf behalten!!!
Als nächstes vergleicht bzw. sucht man diese HEX Werte im file2.pcap im Hex Editor. Diese Werte findet man relativ am Anfang des Files wieder.
Lediglich 40 Bytes sind noch voran gestellt. Dabei bestimmen 16 Bytes den Packet Header des ersten Paketes und 24 Bytes umfassen den Global Header des Files.
Continue reading